Lernen bedeutet, sich zu verändern. Veränderung kann manchmal Angst auslösen und somit eine Lernentwicklung erschweren oder blockieren.
Kleinkinder, Schüler, Jugendliche oder Stellensuchende können genauso betroffen sein wie Eltern, Lehrmeister oder Menschen, die im Herbst des Lebens stehen.
Schulsituationen, Lehrstellensuche, Prozesse, die Veränderungen mit sich bringen, können grosse Schwierigkeiten verursachen. Ohne Orientierung wird der Alltag zur Belastung.

Eine Beratung hilft, den Überblick zurückzugewinnen, Anlaufstellen und Ansprechpersonen können genannt und vermittelt werden.

 

„Der erste Schritt zur Lösung eines Problems ist, es mit jemandem zu besprechen.“

Peter E. Schumacher

Praxis für Lerntherapie, Coaching und Beratung - Oberstübli - hol RuhM.


Manuela Forrer Feldmann                                                → Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf.

Lerntherapeutin ILT               +41 79 428 96 65
                                              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dürrenäsch                            www.oberstuebliholruhm.ch